Fort- und Weiterbildung

berufliche Fortbildung Psychosozialer Prozessbegleiter und -begleiterinnen

Seit 2010 bin ich als Dozentin in den Weiterbildungen zur Psychosozialen Prozessbegleitung von Recht Würde Helfen - Institut für Opferschutz im Strafverfahren (RWH) tätig. Lange bevor die Psychosoziale Prozessbegleitung als Unterstützung für besonders belastete verletzte Zeugen und Zeuginnen im Strafverfahren Eingang in die Strafprozessordnung fand wurden von RWH Weiterbildungen hierfür durchgeführt, deren Qualitätsstandard Eingang in die gesetzlichen Vorgaben fand.

Seit 2017 gibt es für Kinder und Jugendliche, die von sexualisierter oder häuslicher Gewalt betroffen, sind einen Rechtsanspruch auf kostenfreie Beiordnung einer Psychosozialen Prozessbegleiterin oder eines Psychosozialen Prozessbegleiters in der Strafprozessordnung. Für Erwachsene ist in bestimmten Deliktsfeldern und besonderer Schutzbedürftigkeit ebenfalls eine Beiordnung möglich.



2012-2016 Dozentin an der Fachhochschule Köln (jetzt TH Köln):

Seminare zu den Themen: "rechtliche Fragen bei häuslicher und sexualisierter Gewalt" und "Migration und Arbeitslosikgeit"



weitere Tätigkeit als Dozentin

Im Bereich sexualiserte Gewalt biete ich zusammen mit meiner Kollegin Petra Ladenburger im Institut Strategien gegen sexualsierte Gewalt Fortbildungen an.

 

Im Bereich Migrationsrecht können Sie mich gerne unmittelbar für Vorträge oder Workshops anfragen.

 

Beispiele durchgeführter Fachvorträge und Seminare:

  • "Zur Reform des Sexualstrafrechts" verschiedenen Beratungsstellen 2016/2017
  • "Asylverfahren und Aufenthaltsrechte" div. Fortbildungen ehrenamtlicher Flüchtlingshelfer*innen 2016/2017
  • "Verletzte von Sexualdelikten als Mandanten" Schöffenseminar 2015
  • "Rechtliche Situation von Flüchtlingsfrauen und Migrantinnen" RT häusliche Gewalt im Rhein-Sieg-Kreis 2015
  • "Sexualbegleitung und Sexualasistenz bei Menschen mit Behinderng" Fortbildung Behinderteeinrichtung 2013
  • Rechtliche Fragen im Bereich sexualierter Gewalt" Fortbildung für Familienhelfer*innen Kinderschutzdienst 2011
  • "Gewalt und sexualisierte Gewalt in Werkstätten für behinderte Menschen" Fortbildung Jahrestagung Behindertenwerkstätten, Baden-Würrtemberg 2010
  • "Neue Rechtssprechung zum Schmerzensgeld" Weißer Ring 2010
  • "Rechtliche Probleme um Schweige- und Auskunftsrechte" im Rahmen der Ausbildung psychologischer Psychotherpeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten 2009
  • "Konfrontation traumatisierter Opfer mit den Strukturen eines Strafverfahrens" Bonner Psychotherpie-Symposium 2009
  • "Das Opferrechtsfeformgesetz und seine Folgen" Jahrestagung Zeugenbetreuugsstellen 2008

Rechtsanwältin Martina Lörsch

- Fachanwältin für Strafrecht
- Fachanwältin für Migrationsrecht

 

Breite Strasse 33, 53111 Bonn

Fon: 0228 65 69 11
Fax: 0228 69 36 27

E-Mail: info@martina-loersch.de